Gesundheitszustand von Jugendlichen verschlechtert sich mit Ausbildungsbeginn

Veröffentlicht auf

Mit Beginn der Ausbildung beginnt für viele Jugendliche der Ernst des Lebens. Und mit ihm bereits auch die Tendenz zu ungesunder Ernährung und Bewegungsmangel. Entsprechend haben Experten festgestellt, dass sich von diesem Zeitpunkt an oft der Gesundheitszustand von Jugendlichen verschlechtert. Das berichtet die in Stuttgart erscheinende Fachzeitschrift "Das Gesundheitswesen". So nehmen nur zwei von drei Lehrlingen geregelte Mahlzeiten ein; die anderen greifen zu Fastfood. Wegen der neuen zeitlichen Belastung und der Verringerung des Freizeitkontingents verzichten die Jugendlichen auch immer häufiger auf Sport und beginnen zudem mit dem Rauchen. Gesundheitliche Probleme treten auch aufgrund der ungewohnten Arbeitsplatzbedingungen auf: Jugendliche klagen über Nacken- und Schulterprobleme sowie über Kopf- und Kreuzschmerzen. (Mit Material von "Neue Allgemeine Gesundheitszeitung")

Was man dagegen tun kann, darüber hat der Gesundheits-Blog bereits berichtet.

Veröffentlicht in Gesundheitsmanagement

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post